Get Corona Done

Wir hoffen, es geht euch allen der Situation entsprechend gut und ihr habt es euch gemütlich gemacht in euren Wohnungen. Wenn man voller Tatendrang steckt, ist es grad schwierig, innehalten zu müssen. Das HomeOffice und die temporäre Situation kann aber auch kreativ genutzt werden oder man schafft endlich mal Sachen, die sonst liegen bleiben.

Bei unser Partnerorganisation Sandkasten sind in Braunschweig zwei starke solidarische Projekte eingereicht worden, schaut doch mal vorbei und unterstützt die Vorhaben. 💜

Unsere Projekte Futter Teresa und der Campus Markt liegen vorerst auf Eis und gehen (vermutlich) ab dem 20. April 2020 weiter.

Bezüglich der Vereinsgründung von Get Change Done sind wir ein Stück weiter und versuchen, den Verein nun erstmal ohne Originalunterschriften zu gründen. Mal sehen wie digital der Prozess einer Vereinsgründung in Deutschland schon ist. 🙂

Was war doch gleich Get Change Done?

Bei Get Change Done initiieren, gestalten und begleiten wir partizipative Projekte in den Bereichen nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung sowie soziale und kulturelle Förderung.

Wir nehmen uns gesellschaftlich relevanter Projekte an, die sonst oftmals an finanziellen oder bürokratischen Hürden, aber leider auch zu oft an öffentlichen und persönlichen Vorbehalten zu scheitern drohen.

Mit unseren Erfahrungen in Coaching und Beratung, einem Background aus Architektur und Stadt- und Regionalentwicklung sowie mit Mitteln aus Transformations- und Kommunikationsdesign – aber nicht zuletzt auch mit Hilfe engagierter Unterstützer_innen – gestalten wir unter dem Motto #getchangedone nachhaltige Konzepte mit gesellschaftlichem Mehrwert.

Wer wir sind?

Ein bunter Haufen an Menschen mit verschiedenen Backgrounds. Man kennt uns vielleicht von folgenden Organisationen und Projekten: FRANZUNDSCHOLZ, guut, Hopfenblume, Hyperebene, Prototyping Futures, Sandkasten – Selfmade Campus, spreadmusic und aus der Zeitung.

Wir freuen uns, dass es nun endlich los geht! Wenn auch erstmal nur digital.

 

 

Beitragsbild: Claire Mueller

Ruben
Ruben Knoll
Doing things differently since 1986. 👾

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.